Bandscheibenvorfall: Fünf-Schritte-Formel für Eigenverantwortung

#38 Fünf-Schritte-Formel für mehr Eigenverantwortung. Frederick hat so seinen Bandscheibenvorfall erfolgreich selbst behandeln können. 

Heute geht es bei uns um die Eigenverantwortung, ein für uns essentieller Wert in der heutigen Zeit.
Wir sind der Meinung, dass wir Veränderung bei uns selbst beginnen müssen, um mehr in Balance zu gelangen und nachhaltig Wirkung auf die Welt generieren zu können.

Wenn wir uns auf unsere eigene Power und Macht zur Veränderung fokussieren und darauf basierend unsere Handlungen bewusst vollziehen, hat das nicht nur eine Stärkung des Selbstwertes von innen heraus zur Folge, sondern wir können tatsächlich nachhaltige Veränderung für uns selbst und unsere Umwelt schaffen.

Frederick hatte im Juni 2016 ein sehr schmerzhaftes und einschneidendes Ereignis: ein Bandscheibenvorfall der Halswirbelsäule. Was das bedeutet hat, warum das ganze nützlich war um sich weiter zu entwickeln und welche Strategie er genutzt hat um sich selbst dort heraus zu manövrieren, hörst du in dieser Folge!

Das RARIE-Prinzip, eine Fünf-Schritte-Formel für mehr Eigenverantwortung

  1. Recherchieren – Handlungsalternativen auftun, um den Status Quo überhaupt erstmal verändern zu können (“Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.” Zitat: unbekannt). In Frederick´s Fall: was kann alternativ helfen als die bisherigen Optionen? Mehr/andere Bewegungen? Ist der Grund vllt woanders als wo das Problem an die Oberfläche tritt?
  2. Ausprobieren – im täglichen Leben Routinen verändern oder bewusst die andere Handlung vollziehen, um zu herauszufinden, was positive Veränderung bewirken kann und was sich negativ auswirkt.
    Für Frederick hieß das: Morgenroutine in Bewegung austesten, mehr Spazieren gehen, Alltagsbewegungen im Job hinterfragen, andere Bereiche des Körpers mehr in die Pflicht nehmen.
  3. Reflektieren – Was funktioniert und was nicht? Warum? Frederick merkte sehr schnell, dass die Morgenroutine Gold wert ist, außerdem musste er manche Aktivitäten zurückstellen, um mehr die Grundlagen zu stärken (Rumpf, Brustwirbelsäule, Hüfte).
  4. Implementieren – Plan machen und in die dauerhafte Umsetzung gehen
  5. Etablieren – nachhaltiger Einsatz über längere Zeiträume

Ein Fazit – In Fredericks Fall sieht das heute so aus:

Morgenroutine in Bewegung, Bewegung im Alltag in vielen Variationen spielerisch durchführen, wenig Auf-Stühlen-oder-Couch-Sitzen, dafür mehr Zeit auf dem Boden verbringen, Stärkung von Rumpf, mehr Mobilitätstraining, Klettern und Sport auf höherem Niveau als die ganzen Jahre zuvor.

Shownotes der Folge #38 – Bandscheibenvorfall: Fünf-Schritte-Formel für Eigenverantwortung

2018-02-18T22:22:47+00:00

Leave A Comment

1 × 1 =