00:00

#7 Durch aktives Handeln glücklicher werden. Alex erzählt wie das verlassen der Komfortzone seine Phase des unglücklich seins beendet hat.

 

  • Glück und glücklich sein sind stark individuell definierbar und von vielen Variablen abhängig.
  • Ehrlichkeit zu sich selbst ist eine der Grundvoraussetzungen zum glücklich sein.
  • Bewusstes Evaluieren der momentanen und vergangenen Handlungen mit den persönlichen Zielen basierend auf den eigenen Werten und Normen hilft den Kurs richtig zu setzen.
  • Bin ich da wo ich sein will? Was muss ich tun oder verändern um dorthin zu gelangen?
  • Das Verlassen der Komfortzone und das bewusste Erleben negativer, unangenehmer oder sogar schmerzhafter Erfahrungen kann es uns erst ermöglichen, einen glücklicheren und erfüllteren Zustand zu erreichen.
  • Hilfsmittel zur Evaluation: Alex Mindmap/Visionboard zum Jahresanfang mit den vier Teilbereichen des Lebens:
    • soziales Umfeld
    • Karriere/Beruf
    • Gesundheit
    • Werte & Normen
  • Verschriftlichung von Gedanken (Journal z.B.) und der Austausch mit Freunden/Vertrauten bilden eine große Stütze.
  • Lernen, dem eigenen Körper zuzuhören kann eine große Hilfe dabei darstellen, einen für sich selbst falschen Kurs zu identifizieren.

 

Shownotes zu dieser Episode findest du hier:

Du möchtest unsere Neusten Erfahrungen, Tools sowie Tipps direkt zugeschickt bekommen?
Mindpreneure Newsletter
Wir schätzen deine Privatsphäre und werden dich niemals zu spamen.
Diesen Beitrag teilen
Durch aktives Handeln glücklicher werden

Schreibe uns einen Kommentar

Comments are closed.

Deine Nachricht wurde erfolgreich verschickt!

Comments are closed.