Folge 011 – Macht Geld glücklich? Frederick wirft das Thema auf den Tisch und wir sprechen darüber ob und wie Geld wirklich glücklich machen kann. 

In dieser Folge diskutieren wir über das Thema Geld, welchen Stellenwert es im Leben einnehmen kann und zu welchem Grad es für unser Glück verantwortlich ist. Ist Geld DAS große Ziel im Leben? Oder ist es wichtiger selbstbestimmt die Dinge im Leben umsetzten, die einen interessieren und fesseln, um weiter zu kommen, auch wenn die finanzielle Entlohnung noch nicht oder nur gering vorhanden ist. Zudem diskutieren wir wie man mit eventuellem Druck der Eltern oder anderen außenstehenden Personen umgehen kann und wie Geld und ein glückliches Leben Hand in Hand gehen können.

Macht Geld glücklich?:

Die Passion für eine Tätigkeit führt zu Beginn oft zu einem Kompromiss. Nämlich: In der Freizeit etwas Unentgeltliches zu tun, um einen Mehrwert zu generieren der eine positive Auswirkung auf alle anderen Tätigkeiten im eigenen Leben und im Leben anderer hat.

Der lange Atem und Investitionsbereitschaft sind Grundvoraussetzungen, um ein eigenes Projekt oder eine Tätigkeit die man liebt dahin zu bringen, dass ein Einkommen damit erzielt werden kann. Trotzdem muss man parallel dazu seinen eigene finanziellen Wert einschätzen lernen. Denn wenn der Marktwert stimmt, verdient man in der Regel auch Geld. Warren Buffett hat mal in einem Interview gesagt: „Es gibt keinen besseren Weg als in sich selbst zu investieren.“

Die Tätigkeit macht definitiv glücklicher als das Geld selbst. Ein Grundeinkommen ist jedoch essentiell um überleben zu können. Bsp.: Es gibt eine Studie, die das Verhältnis zwischen Grundjahreseinkommen und dem glücklich sein ermittelt hat. Fazit aus dieser Studie ist, dass man ab einem durchschnittlichen Netto-Monatseinkommen von 5000 Euro nicht mehr glücklicher wird. Wichtig sich vor Augen zu führen: Geld ermöglicht es die eigenen Ideen umzusetzen und frei, selbstbestimmt sowie ohne große Komplikationen leben zu können. Für ein adäquates Grundeinkommen zu sorgen ist wichtig, um in unserer westlichen Gesellschaft bestehen zu können.

Druck von Eltern oder außenstehenden Personen: Wichtig ist, Verständnis aufzubringen für die Sorge der Eltern. Realisieren, dass es unterschiedliche Sichtweisen zwischen den verschiednen Generationen gibt. 

5 Tipps: Der Weg zu einem erfüllten Job

  • Die eigene Passion entdecken und selbstständig fördern
  • Ziele definieren (aufschreiben!)
  • Vertrauen in sich selbst haben + den langen Atem akzeptieren
  • In die Umsetzung gehen, hart arbeiten (ist nicht schwer wenn es um die Passion geht)
  • Kurz bevor man denkt alles hin zu schmeißen, muss man bereit sein um den extra Kilometer dran zu hängen
  • Der „Tipping Point“ kommt und Erfolg stellt sich ein

Macht Geld glücklich? – Shownotes:

 

Comments are closed.